kkjjkk Exhibit & More AG News

30.10.2018 IFAS als gefragte Drehscheibe der Gesundheitsbranche bestätigt

IFAS als gefragte Drehscheibe der Gesundheitsbranche bestätigt

Aussteller lobten hohe Besucherqualität

 

Die IFAS, Fachmesse für den Gesundheitsmarkt, ist weiterhin ein äusserst beliebter Treffpunkt der Branche. An der 35. Durchführung in Zürich informierten sich vom 23. bis 26. Oktober 2018 rund 16’000 Besucher über Trends und Neuheiten. Damit knüpfte die IFAS an das erfolgreiche Ergebnis von 2016 an. Der erstmals durchgeführte Start-up-Wettbewerb «IFAS Innovation Challenge» stiess auf grosses Interesse und kürte das Jungunternehmen Scewo mit einer Weltneuheit, einem treppengängigen Rollstuhl, zum Sieger.

 

Messeleiter Heinz Salzgeber zieht eine positive Bilanz: «Eine hohe Besucherqualität, 401 Aussteller, das IFAS Forum, die Sonderschau ‹Hotellerie im Gesundheitswesen›, die IFAS Innovation Challenge und die integrierte Jobmesse CareFair machten die IFAS erneut zur wichtigsten Drehscheibe der Branche.» Die Besucher schätzten laut der Erhebung eines unabhängigen Befragungsinstituts die Fachkompetenz an der Messe, den Wissenstransfer und die Networking-Möglichkeiten.

Auch die Aussteller sind mehrheitlich zufrieden und loben die hohe Besucherqualität. Stefano Prosia, Leiter Verkauf der Bigla Care AG, sagt: «Die IFAS ist die wichtigste Messe für uns. Dieses Jahr empfingen wir zwar insgesamt weniger Besucher als an der IFAS 2016, dafür qualitativ bessere.» Ein ähnliches Fazit zieht Rolf Häller, CEO und Geschäftsleiter von medi-lan: «Die Qualität der Kontakte war so gut wie noch nie. Es gibt in der Schweiz keine vergleichbare Veranstaltung.»

 

Mit Raupen die Treppe hoch

Zu den Höhepunkten der Messe zählte die IFAS Innovation Challenge. Im Finale standen 14 Jungunternehmen. Sie hatten sich im Vorfeld gegen rund 50 weitere Bewerber durchgesetzt und durften an der IFAS ihre Innovationen präsentieren. Am zweitletzten Messetag verkündete Nik Hartmann die Sieger: Das Start-up Scewo holte sich den mit 10'000 Schweizer Franken dotierten Fachjury-Preis. Das Jungunternehmen aus dem Technopark Winterthur beeindruckte die Jury mit ihrem treppengängigen Rollstuhl «Bro» – eine Weltneuheit. Er vereint sportliches Design mit Funktionalität. Sein grösster Trumpf: Dank zweier ausfahrbarer Raupen überwindet er Treppenstufen zuverlässig. Steuern lässt sich der Rollstuhl über einen Joystick und eine App. Ende 2019 sollen die ersten Auslieferungen erfolgen.

Den Publikumspreis gewann das Zürcher Start-up derma2go, das eine unkomplizierte Online-Beratung durch Hautärzte ermöglicht. Wer ein verdächtiges Muttermal oder einen möglichen Hautpilz bei sich entdeckt, kann die Stelle fotografieren, sich bei derma2go registrieren, das Bild hochladen und einen Fragebogen ausfüllen. In Kürze sichtet ein Hautarzt die Bilder und teilt dem Patienten seine Diagnose mit. Eine Erfindung, die angesichts der zunehmenden Anzahl von Hautkrebserkrankungen in der Schweiz auf ein breites Interesse stossen könnte. «Die erste Durchführung der IFAS Innovation Challenge ist rundum gelungen und verlieh der IFAS noch mehr Attraktivität», so Salzgeber.

 

IFAS Innovation Challenge Gewinner: vlnr. Publikumsliebling derma2go und die Gewinner scewo.

Präsident Swiss Healthcare Startups (SHS) Dr. med. Gieri Cathomas, René Schefer Chairman Family Board cosaNetwork, Bruno Schefer Headcoach cosaNetwork Family Board cosaNetwork

 

 

Sicherheit im Gesundheitswesen

Zu den bewährten Veranstaltungen der Messe zählte das IFAS Forum. Es stand unter dem Motto «Sicher in die Zukunft». In Referaten und Diskussionsrunden erläuterten Experten Themen wie Informatik in der Praxis, Versorgungssicherheit durch interprofessionelle Netzwerke oder künstliche Intelligenz als Helfer für die Mediziner. «Die interessanten und vielfältig gewählten Themen haben zahlreiche Besucher angezogen», resümiert der Messeleiter.

An der Sonderschau «Hotellerie im Gesundheitswesen» zeigten zehn Aussteller, wie für Menschen im Alter oder mit Krankheit Lebens- und Wohnqualität auch in Zukunft sichergestellt werden kann. Interessante und praxiserprobte Lösungen dazu wurden in der Sonderschau wie auch im Forum präsentiert.

 

CareFair bereichert IFAS

Eine wertvolle Ergänzung zur IFAS stellte auch diesmal die integrierte Jobmesse CareFair dar, wo sich Arbeitgeber und Stellensuchende der Branche kennenlernen konnten. 16 Arbeitgeber aus dem Gesundheitswesen, darunter zum Beispiel das Universitätsspital Zürich oder das Kantonsspital St.Gallen, stellten aus. Dank der 2018 neu lancierten Onlineplattform CareBase war es den Ausstellern zum ersten Mal möglich, vorab Dossiers zu sichten und potenzielle Mitarbeitende zu einem Gespräch an die Jobmesse einzuladen. Stellensuchende konnten ihre Unterlagen kostenlos auf die Plattform stellen. Sowohl die Onlineplattform CareBase als auch die integrierte Jobmesse CareFair leisten einen Beitrag im Kampf gegen den Fachkräftemangel im Gesundheitswesen.

 

Nächste IFAS 2020

«Die erfolgreiche IFAS 2018 bestätigt, dass die Messe für die Gesundheitsbranche – gerade auch in Zeiten zunehmender Digitalisierung – weiterhin sehr gefragt ist», freut sich Salzgeber. Und er kündet bereits die nächste Durchführung an: Vom 20. bis 23. Oktober 2020 wird die 36. IFAS stattfinden. Geplant ist unter anderem eine Weiterentwicklung der IFAS Innovation Challenge.

 

IFAS im Überblick

Die IFAS findet alle zwei Jahre im Oktober in der Messe Zürich statt – das nächste Mal vom 20. bis 23. Oktober 2020. Fachleute aus dem Gesundheitswesen erhalten einen Überblick über Trends, innovative Dienstleistungen und neue Produkte. Vertreten sind Aussteller aus den Bereichen Medizintechnik, Diagnostik, Rehabilitation, Pflege, Hotellerie, Verbrauch, Informatik, Organisation und Einrichtung sowie – im Rahmen der integrierten Jobmesse CareFair – Arbeitgeber aus dem Gesundheitswesen.

www.ifas-messe.ch
 

Kontakt für weitere Informationen und Bilder:

Lea Maurer                                                                      

Head Communications                                                

Exhibit & More AG

Telefon: +41 (0)44 806 33 45

E-Mail: lea.maurer@exhibit.ch 

 

Heinz Salzgeber

Messeleiter IFAS

Exhibit & More AG                            

Telefon: +41 (0)44 806 33 37

E-Mail: heinz.salzgeber@exhibit.ch 






30.10.2018:
IFAS als gefragte Drehscheibe der Gesundheitsbranche bestätigt

16.10.2018:
Die perfekte Kombination

04.09.2018:
Industry+ bringt dem Messe-Duo PRODEX und SWISSTECH das entscheidende Plus!


06.11.2018:
Das IFAS Team sagt Merci!

11.09.2018:
Sommerfest 2018

04.09.2018:
Das sind die Gewinner des WM-Tippspiels


Events

14.-17. Mai 2019
PRODEX 2019
Schweizer Fachmesse für Werkzeugmaschinen,
Werkzeuge und Fertigungsmesstechnik

14. - 17. Mai 2019
SWISSTECH 2019
Internationale Fachmesse für Werkstoffe, Komponenten und Systembau

10. - 13. September 2019
SICHERHEIT 2019
Die Schweizer Fachmesse

20. - 23. Oktober 2020
IFAS 2020
Fachmesse für den Gesundheitsmarkt

November 2020
SECURITE LAUSANNE 2020